Wie bearbeite ich Videoclips mit Windows Movie Maker?

HINWEIS: Seit dem 10. Januar 2017 unterstützt Microsoft Windows Movie Maker nicht mehr. Die Windows Movie Maker-Anwendung wird jedoch weiterhin funktionieren und kann weiterhin von denjenigen verwendet werden, die sie bevorzugen. Wir pflegen die Movie Maker-Posts, weil wir feststellen, dass viele Leute die Anwendung immer noch verwenden und auf die TechEase-Seite kommen, um nach der spezifischen Hilfe zu suchen, die wir anbieten. Während Installationsdateien, die direkt von Microsoft als videos schneiden mit movie maker heruntergeladen wurden, sicher sind, gibt es inzwischen viele Berichte über Betrugs-Websites, die keine Microsoft-Betrügereien sind und Malware-Versionen von Movie Maker zum Download anbieten. Obwohl diese Malware zunächst funktionieren kann, wird sie schließlich eine Zahlung für Funktionen wie das Speichern einer Datei verlangen. Laden Sie niemals Software von einer nicht vertrauenswürdigen Quelle herunter.
videos schneiden mit movie maker

Windows Movie Maker macht es Ihnen leicht, die von Ihrer Kamera aufgenommenen Videoclips zu bearbeiten, indem Sie sie so zuschneiden, dass unerwünschte Videos am Anfang oder Ende entfernt werden.

So schneiden Sie einen Videoclip zu:

  • Wählen Sie einen Clip in der Timeline aus. Klicken Sie auf Timeline anzeigen, wenn Sie die Timeline nicht sehen.
  • Platzieren Sie den Playhead an der Stelle, an der Ihr Clip beginnen soll.
  • Sie können die Schaltflächen Nächstes Bild oder Vorheriges Bild im Vorschaumonitor verwenden, um die Position des Abspielkopfes fein einzustellen.
  • Wählen Sie Clip > Set Start Trim Point.#.
  • Platzieren Sie den Playhead an der Stelle, an der der Clip enden soll. Auch hier können Sie die Position des Abspielkopfes mit den Tasten Nächstes Bild und Vorheriges Bild feinabstimmen.
  • Wählen Sie Clip > Set End Trim Point. Der Videoclip wird beschnitten und alle Videos außerhalb der Schnittpunkte werden entfernt.

Sie können auch Standbilder, die zu einem Film hinzugefügt wurden, zuschneiden:

  • Wählen Sie ein Standbild in der Zeitachse aus. Klicken Sie auf Timeline anzeigen, wenn Sie die Timeline nicht sehen.
  • Positionieren Sie den Mauszeiger über beide Enden des Standbildausschnitts, bis ein Doppelpfeil erscheint.
  • Ziehen Sie das Ende des Bildclips nach innen oder außen, um die Länge des Clips zu ändern.

Manchmal möchten Sie einen langen Clip in zwei oder mehr kürzere Clips aufteilen. So teilen Sie einen Clip auf:

  • Wählen Sie einen Clip aus der Sammlung oder in der Timeline aus.
    Positionieren Sie den Playhead an der Stelle, an der Sie den Clip aufteilen möchten. Sie können dies entweder im Vorschaufenster oder in der Zeitachse tun.
  • Es gibt drei Möglichkeiten, einen Clip aufzuteilen: Wählen Sie Clip > Split, drücken Sie Control + L auf Ihrer Tastatur oder klicken Sie auf die Schaltfläche Split im Vorschaufenster.###
  • Sie haben dann zwei unabhängige Clips, denen Sie einzelne Effekte hinzufügen oder an verschiedene Positionen in der Timeline verschieben können.

Sie können den Movie Maker verwenden, um Standbilder aus Ihrem Video zu extrahieren:

  • Platzieren Sie den Playhead an der Stelle, an der Sie eine Momentaufnahme des Videos machen möchten.
  • Sie können die Schaltflächen Vorheriges Bild und Nächstes Bild verwenden, um die Position des Abspielkopfes zu verfeinern, bis Sie das gewünschte Bild erhalten.
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche Take Picture im Vorschaufenster.
  • Geben Sie einen Namen für die Bilddatei ein, wählen Sie einen Speicherort und klicken Sie dann auf Speichern.